**BENTORNATI**

****Il team Pastorale vi da il ben tornati e vi augura un buon anno Pastorale****

 

 

 

Pfarreizentrum

Das Pfarreizentrum San Francesco kann auf eine hundertjährige Geschichte zurückblicken. Es war früher eine Privatunterkunft sowie ein Geschäftshaus, 1906 erbaut vom Architekten Wilhem Schaefer aus Wesen (SG). Der Besitzer war Peter Graf.
Die Römisch-Katholische Kirchgemeinde Winterthur erwarb die Liegenschaft, um sie der  Missione Cattolica Italiana am 14. Juli 1967 zu übergeben. 

Nach der Renovierung von 2004-2005 und der Wiedereröffnung am 26. Februar 2005 umfasst das Gebäude nun:

Untergeschoss
Im Untergeschoss des Pfarreizentrums befinden sich zwei durch eine Schiebetüre getrennte Mehrzweckräume; darin werden Bildungsveranstaltungen, Festlichkeiten sowie Gottesdienste durchgeführt.

Erdgeschoss
Im Erdgeschoss befinden sich zwei weitere Säle; in einem bietet der Verein Shalom von Montag bis Freitag einen Mittagstisch. Auf der gleichen Etage liegt die Küche, in der für bis zu bis zu hundert Personen gekocht werden kann.

Erster Stock
Pfarramt, Bibliothek, Warteraum und Mehrzweckbüroraum.

Zweiter Stock
Pfarrwohnung und Gästezimmer.

Dritter Stock
Privatwohnung.